3
 Min.

Macht Geld glücklich?

Macht Geld glücklich? Wie viel Geld braucht man, um glücklich zu sein? Wir beantworten deine Fragen.

Macht Geld glücklich?

Du hast bestimmt schon mal Sprichwörter gehört wie „Glück kann man mit Geld nicht kaufen“ oder „Geld allein macht nicht glücklich“. Gleichzeitig kann man sich mit Geld vieles kaufen, das Spaß und Zufriedenheit  ermöglicht. In diesem Artikel gehen wir dem Zusammenhang zwischen Geld und Glück auf den Grund. Bist du bereit?

Macht Geld allein glücklich? 

Ist Geld nicht eigentlich nur ein Mittel zum Zweck? Sind es nicht eher die gekauften Dinge, die uns Freude bereiten? In diesem Fall würde nicht das Geld uns glücklich machen, sondern das wogegen wir es eintauschen.

Falls du schon einmal von Geldsorgen geplagt wurdest und z. B. nicht wusstest, ob du die nächste Monatsmiete bezahlen kannst, dann weißt du, wie unglücklich es macht, kein Geld zu haben. In diesem Fall hätte Geld dir deine Sorgen genommen und dir Leid und vielleicht auch Angst erspart.  Man könnte also sagen, dass Geld dir eine gewisse Sicherheit gibt.

Geld ermöglicht dir aber auch, Wünsche zu erfüllen und Träume zu verfolgen. Vielleicht möchtest du ein eigenes Haus besitzen, ein besonderes Auto fahren oder den nächsten Familienurlaub planen. All diese Dinge kosten Geld..

Geld ermöglicht dir also einen gewissen Lebensstandard. Dieser macht dich vielleicht nicht langfristig glücklich, kann aber zu deiner Grundzufriedenheit beitragen. 

Laut einer Studie der Purdue Universität steigt das „emotionale Wohlbefinden“ und die „Lebenszufriedenheit“ mit dem Gehalt bis zu einer Grenze von 81.000 € im Jahr. Wenn man mehr verdient, hat das Gehalt keinen weiteren positiven Einfluss auf Zufriedenheit und Wohlbefinden. Das bedeutet, dass einen Gehaltserhöhungen ab einem bestimmten Gehalt nicht „glücklicher“ machen. Warum? Das liegt wahrscheinlich  daran, dass ein höheres Gehalt mehr Arbeit bedeutet und somit zu einer geringeren „Work-Life-Balance“ führt. Wenn du also 81.000€ im Jahr verdienst, solltest du am zufriedensten sein oder?

Was brauchen wir (noch), um glücklich zu sein? 

Leider ist das nicht ganz so einfach. Geld hilft uns zwar dabei, eine gewisse Grundzufriedenheit zu erreichen und kurzfristige Glücksmomente zu haben, doch es sind andere Dinge, die uns wirklich langfristig glücklich machen. 

Eine weitere wissenschaftliche Studie aus dem Jahr 2000 besagt, dass das, was uns wirklich glücklich macht, die Bindung zu anderen Menschen, unsere Selbstbestimmung und Freiheit sind. Bestimmt erinnerst du dich auch an einen besonderen Tag, den du mit Freunden verbracht hast oder du kennst das schöne Gefühl, das dir familiäre Unterstützung in schwierigen Zeiten gibt. Solche Dinge lassen sich einfach nicht mit Geld aufwiegen…

Was ist deine Meinung zu dem Thema? Was macht dich glücklich?

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell, während andere uns helfen, diese Website und Ihre Erfahrung zu verbessern.